Broschüre: Seelennot und Seelenriss

Sektenwatch.de hat eine Broschüre der Fachtagung von diesem Jahr veröffentlicht, sie kann zu einem über das Internet herundergeladen werden oder aber bei der Elterninitiative zur Hilfe gegen seelische Abhängigkeit und religiösen Extremismus bestellt werden. Thema war u.a. auch Scientology. Referenten zu diesem Bereich waren Wilfried Handl und ich.

„Seelennot und Seelenriss – Wirkungsmechanismen in totalitären Organisationen sowie bei dubiosen Therapie-und Heilungsangeboten

steht jetzt zum Herunterladen zur Verfügung.

Sie fasst die Beiträge aller Referenten, die das Thema unter verschiedenen Aspekten beleuchtet haben zusammen und bietet damit wertvolle Hilfe bei der Analyse und Beurteilung für Fachleute und Betroffene gleichermaßen.

Sollten Sie Interesse an einem gedruckten Exemplar haben, dann senden Sie uns doch bitte eine e-Mail an info@sektenwatch.de

http://www.sektenwatch.de/drupal/sites/default/files/files/2013.pdf

schild

Folgen der frühen Mitgliedschaft bei den Zeugen Jehovas

Wieder mal über den Tellerrand geschaut… Diesmal bei den Zeugen Jehovas.

Auf der Fachtagung der „Elterninitiative zur Hilfe gegen seelische Abhängigkeit und religiösen Extremismus e.V.“ im Mai diesen Jahres, wurde auch über den Umgang mit Kindern bei den „Zeugen Jehovas“ berichtet. Es sprachen dort Ex Zeugen Jehovas, zum einen Barbara Kohout, mit dem Thema „Als nächste Sorge die zweite Generation
http://www.sektenwatch.de/drupal/sites/default/files/files/kinder.pdf

und Bernd Galeski und Sven Köther
Vom Lösungsprozess aus totalitären Bewegungen – Wege, Schwierigkeiten und deren Folgen„. http://www.sektenwatch.de/drupal/sites/default/files/files/ausstieg.pdf

Mir ist auf dieser Fachtagung aufgefallen, wie ähnlich die Auswirkungen der Kulte auf den Menschen sind. Auch die ausgestiegenen Zeugen Jehovas haben ähnliche Probleme, wie die ausgestiegenen Scientologen. Besonders gilt dies für diejenigen die in diesen destruktiven Gruppen aufwachsen mussten.

tor

Kurze Zusammenfassung meines Vortrages

Das „Netzwerk Sektenausstieg“ hat sich die Mühe gemacht eine Zusammenfassung meines Vortrages, den ich auf der Fachtagung der Elterninitiative zur Hilfe gegen seelische Abhängigkeit und religiösen Extremismus e. V. (EI) und der ADK-Bayerische Arbeitsgemeinschaft Demokratischer Kreise e.V., über „Kindsein in Scientology“ zu veröffentlichen.  Auch die anderen Zusammenfassungen der Vorträge sind durchaus lesenswert. Vielen Lieben Dank, Bernd Galeski, vom Netzwerk Sektenausstieg. 🙂  http://www.sektenausstieg.net/read/11906#Scheffler

In den nächsten Tagen werde ich den kompletten Vortrag auf meinem Blog veröffentlichen, der auch die sozialen Auswirkungen einer Sektenmitgliedschaft im Kindesalter wiedergibt.

Hier noch der Link zur Elterninitiative zur Hilfe gegen seelische Abhängigkeit und religiösen Extremismus e. V. (EI). http://www.sektenwatch.de/drupal/index.php und auf Facebook http://www.facebook.com/pages/Sekteninformation/189102988616

dosenklein