Scientologys Anwälte und „Kindsein in Scientology“

Die Scientologyorganisation versucht auf vielen Wegen seine Kritiker mundtot zu machen, dies geschieht in erster Linie durch Einschüchterung.

Ein bewerter Weg der Organisation ist die Einschüchterung durch Anwälte, die laut eigenen Angaben keine Scientologen sind, sich aber gerne von der Organisation oder deren Anhänger bezahlen lassen.

Im Moment werde ich und somit auch mein Blog von einem Anwalt (bzw. einer Anwaltskanzlei), der häufig für die Organisation arbeitet, abgemahnt. Ich soll eine Unterlassenserklärung unterschreiben und ca. 1200 € „Gebühren“ an den Anwalt entrichten. Zwei Scientologen haben ihn beauftragt, die nachweislich indirekt mit ihren Firmen Geld an die Scientologyorganisation fließen lassen und über die ich jeweils einen Artikel auf meinem Blog geschrieben habe.

Ich laße mich nicht gerne von einer Organisation (oder deren Anhänger), die z.B. in Frankreich wegen bandenmäßigen Betrugs verurteilt wurde und in Deutschland vom Verfassungsschutz beobachtet wird, in meiner freien Meinungsäußerung einschränken, dennoch ist dies im Moment leider der Fall.

In meinen nächsten Blogartikeln werde ich mich auf Grund des für mich aktuellen Anlasses, näher mit den Anwälten Scientologys beschäftigen, auch über deren Arbeit in Deutschland.gegen

2 Gedanken zu “Scientologys Anwälte und „Kindsein in Scientology“

  1. Wenn die Vorwürfe im Blog tatsächlich nachweisbar sind, besteht doch keine Gefahr. Einfach nicht zahlen und abwarten ob sie vor Gericht gehen. Auf jeden Fall haben sich diese Verbrecher mit dieser Aktion wieder mal selbst eine schlechte Publicity geliefert. Schön blöd, wenn man seinen Gegnern die Beweise der eigenen Dummheit auch noch frei Haus liefert!

    • Ich werde in jedem Fall berichten, wie es weiter geht… Im Moment arbeitet mein Anwalt an dem Fall und den will ich nicht stören. Es wird mir aber zumindest erstmal in den nächsten Artikeln viel Spaß machen über scientologische Anwälte zu schreiben.😉

Zum Hinterlassen von Kommentaren wird keine Mail Adresse benötigt. Ich versuche die Kommentare möglichst zeitnah freizuschalten. Auch bitte ich andere Menschen respektvoll zu behandeln. Es gilt die Netiquette. :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s