Jenna Miscavige Hill bei Maischberger

Gestern Abend lief in der ARD „Menschen bei Maischberger – „Das Geheimnis der Sekten: Gehirnwäsche oder wahres Glück?“. Mit dabei war Jenna Miscavige Hill eine Scientology Aussteigerin und Nichte des Sektenführers David Miscaviges. Wer die Sendung verpasst hat, es gibt sie jetzt in der ARD Mediathek zu sehen.

http://www.daserste.de/unterhaltung/talk/menschen-bei-maischberger/sendung/05112013-das-geheimnis-der-sekten100.htmlkritikkind1

6 Gedanken zu “Jenna Miscavige Hill bei Maischberger

  1. Hi Nicole, gestern hat auch ein $cientology-Aussteiger bei Domian angerufen. Ich würde gerne mal wissen, für wie glaubwürdig du ihn hältst.

    Das Gespräch beginnt bei ca Minute 13.

    • Ist nicht authentisch imo… Neben anderen “Kleinigkeiten”, die OT Stufen und Clear sind nicht richtig dargestellt, das weiß jeder Scientologe. Er sagt er sei OTIV und auf dem Weg zum Clear. Die Stufen sind PreClear, Clear dann die OT Stufen 1- 8. Der Einsteig ist nicht das Auditing, sondern die TRs, ohne diese “darf” kein Auditing gemacht werden. Auditing ist die Kerntechnik und im Prinzip immer mit dabei, ob mit oder ohne E – Meter. Fachbegriffe nennt er gar nicht, z.B. Fallüberwacher, Ethikoffizier usw.

      Ich meine auch bei dem Albert Einstein Persönlichkeitstest Flyer stand immer Scientology “Kirche” oder Dianetik Zentrum mit drauf… müßte ich aber noch mal selber nachschauen. Ich bin mir auch nicht sicher, ob dieser noch vor ca. 10 Jahren in der Art und Weise benutzt wurde.

      Man kann nicht Scientology praktizieren ohne an die “Ideologie” vom Thetan zu glauben und dies als Operierender Thetan der 4. Stufe.
      Ausstieg ist verdammt schwierig. Ich kenne keinen der nach 10 Jahren von einem auf dem anderen Tag aussteigen konnte.

      Wie ist denn deine Meinung?

      • Meine Meinung, Frau Scheffler?

        Peinlich, peinlich. Erstens für Ihren“ Fachmann/frau Xenu sucks“, welche(r) sich hier
        ENDGÜLTIG als Nichtkenner von SCN präsentiert, wenn er(sie) für so ein Gesülze noch Ihre „fachliche“ Einschätzung benötigt.
        Zweitens für Sie, das Niveau Ihres Blogs rauscht mit diesen Kommentatoren weiter in den Keller.

        Allein schon die Aussage “ Ich hatte einen Persönlichkeitstest im Briefkasten, wußte nicht von wem der herkam, ging aber dann hin. Ja wohin denn, wenn gar nichts auf dem Flyer stand?
        Weiter wollte ich mir das dann nicht mehr anschauen.
        Alles Lügen in penetrantester Form.

        Ich kann mir die Veröffentlichung von diesem Video auf Ihrem Blog nur mit Ihrer Vorliebe für Unwahrheiten erklären, zudem wenn Sie sich einen Vorteil aus diesen ziehen konnen, umso besser.
        Wie meine Stalking Attacke bei Ihnen, auch gelogen, hat so nie stattgefunden. Rechtliche Schritte gegen Sie wegen Verleumdung IM NETZ kann ich jederzeit einleiten, sofern Sie an einer Auseinandersetzung wie damals Wilfried interessiert sein sollten,
        In Ihrem Fall wäre das Strafmaß allerdings höher. Wie gesagt, §187 wartet noch auf Sie.

        Ihre gemäßigte Aufklärung in Richtung Xenu sucks ist ok, er selbst sollte sich aber hier nicht mehr blicken lassen mit seinen wortgewaltigen Kommentaren in meine Richtung, es wirkt doch zu lächerlich.Er weiß nichts von Scientology aus eigener Erfahrung, gar nichts.

        Lernen Sie doch mal einen kennen, der nach noch mehr Jahren von heute auf morgen ausgestiegen ist .Die Spezies gibt es schon.
        Dazu müßten Sie allerdings Ihre ethischen Grundzüge total verändern, denn auch diese Spezies unterhält sich nicht gerne mit 1,1ern und Feinden.
        Was würde Ihr Vater eigentlich zu dem ganzen Treiben von Ihnen sagen?

        • „Meine Meinung, Frau Scheffler?“
          Nö😉 Die war eigentlich grad nicht gefragt. Und verschone uns mit den Tonstufen und ähnlichen. Es sei dir unbenommen an jedweden Kram der dir grade passt, zu glauben, aber setze nicht voraus, dass wir das auch tun oder es gar nur kennen. Ich muss nichts über Scientology im Detail wissen, um es abzulehnen, außer dass es bis heute keine Studie oder „Therapie“-Ansatz von Scientology gäbe, der die peer-review überleben würde.
          Das ist keine Wissenschaft. Und zum Label Religion, ich unterscheide als Atheist nicht zwischen den verschiedenen Abstufungen des Glaubens ohne Grundlage, wobei das Anhimmeln eines Scifi-Autors schon iwie besonders absurd ist, Aber selbst wenn ich Scientology den Status Religion gäbe, änderte das doch nichts an den völlig unwissenschaftlichen Methoden.
          Es passt dir vllt nicht, aber schon dieses geringe Wissen ist Legitimation genug, sich zu eurem Verein zu äußern und dies ist zuletzt immernoch der Blog der „jungen Frau aus dem Sauerland“ wie du immer wieder betonst, scheinbar in dem Glauben es diskreditiere die Dame, dh sie bestimmt, wer hier sich hier „blicken lassen“ darf und wer nicht, nicht deine Wenigkeit.

  2. Danke für deine Einschätzung!
    Die Ungereimtheit mit den OT-Stufen ist mir natürlich auch aufgefallen, hätte er vielleicht wegen der Nervösität verwechseln können. Und das er keine Fachbegriffe benutzte, könnte ja noch Absicht sein, damit die Hörer ihn verstehen.
    Aber die Schilderung, wie $cientology ihn nach dem Ausstieg verfolgt, waren zu extrem. Ein anderer Aussteiger meinte, so würde $cientology hier in Deutschland nicht vorgehen, weil sie wissen, dass sie vom VS beobachtet werden!
    Schätze mal, das war ein Faker!

    • Die OT Stufen verwechselt kein Scientologe oder Ex Scientologe, auch nicht in tiefster Nervösität.

      Hmmm, zu den Bedrohungen. Scientology ist in Deutschland vorsichtiger. Hier passiert es eher unterschwellig oder halt auf dem rechtlichen Weg. Wobei mir auch das ein oder andere passiert ist… Z.B. Beobachtungsposten vor meinem Haus, eine Art von Gaslighting ähnich, wie bei Paulette Cooper, aber dies war nur eine kurze Zeit… Imo in der Art und Weise handhabt sie mal, damit sie nichts ausplaudert oder so. Dies war noch bevor der Blog usw. entstand… Aber mein Kopfkino war vermutlich hier auch beteiligt und hat diese „Bedrohung“ schlimmer aussehen lassen als sie letztendlich war. Ich hatte zu der Zeit Angst um mein Leben. Was jetzt mit Abstand betrachtet recht unwahrscheinlich ist und von der angstbesetzten Zeit in Scientology kam. OSA hat innerhalb Scientologys Macht, kann einen verschleppen, einsperren oder gar töten, aber außerhalb sind sie ein wenig lästig, wie Stubenfliegen.

      Zu dem „Faker“, ich denke diese Art und Weise mit dem „Sklavenmarkt“ ist nicht OSAs Weg nur weil einer aussteigt… Sie rufen an, bedrängen dich usw…

Zum Hinterlassen von Kommentaren wird keine Mail Adresse benötigt. Ich versuche die Kommentare möglichst zeitnah freizuschalten. Auch bitte ich andere Menschen respektvoll zu behandeln. Es gilt die Netiquette. :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s