Wie man sich schützen kann!

Der Tagesspiegel schreibt heute in seiner Ausgabe in mehreren Artikeln über Scientology.

In einem Artikel schreibt er darüber, wie man eine Sekte und somit auch Scientology erkennt.

WIE MAN SICH SCHÜTZEN KANN Vorsicht vor allzu einfachen Lösungen

CHECKLISTE

Diese Merkmale können auf Sekten wie Scientology hinweisen:

1. Das Weltbild ist einfach und erklärt jedes Problem.

2. Die Welt treibt auf eine Katastrophe zu und nur die Gruppe weiß, wie man sie retten kann.

3. Die Gruppe ist die Elite, die übrige Menschheit ist krank und verloren, solange sie nicht mitmacht.

4. Man soll sofort Mitglied werden.

5. Man soll alle „alten“ Beziehungen abbrechen, weil sie die Entwicklung behindern.

6. Es ist schwer allein zu sein, jemand aus der Gruppe ist immer dabei.

TARNORGANISATIONEN

Ron Hubbards Lernmethoden werden auf dem Nachhilfemarkt unter dem Label „Applied Scholastics“ angeboten.

Scientologen sind auch verstärkt in der Unternehmensberatung und im Personalmanagement tätig. Diese Copyrights lassen auf Scientology schließen: WISE (World Institute of Scientology Enterprises), Hubbard College of Administration International (HCAI), Model of Admin Know How (MAKH), Author Services International (ASI), Oxford Capacity Analysis (OCA-Test), Foundation of Brilliance, Effective Training Solutions (ETS); auch die Kampagnen „Weg zum Glücklichsein“, „Sag nein zu Drogen, sag ja zum Leben“ oder „Jugend für Menschenrechte“ gehören dazu.

UNVEREINBARKEITSKLAUSEL

Die Parteien CDU, CSU, SPD und FDP haben eine Klausel in ihrer Satzung, die es verbietet, zugleich Mitglied in der Partei und bei Scientology zu sein. Auch manche privaten Schulträger lassen Mitarbeiter unterschreiben, dass sie nicht zu Scientology gehören. Wenn man sichergehen will, ob man es mit einem Scientologen zu tun hat, empfehlen Sektenexperten, danach zu fragen, ob derjenige „mit den Techniken von Ron Hubbard arbeitet“. Ein interner Ehrenkodex verbietet es Scientologen, auf diese Frage zu lügen.

INFOS

Leitstelle für Sektenfragen Berlin, Tel: 030-90227 5574

leitstelle@senbwf.berlin.de. http://www.berlin.de/sen/familie/sekten-psychogruppen

Sekteninfo NRW

Tel: 0201-23 46 46

kontakt@sekten-info-nrw.de

http://www.sekten-info-nrw.de

Scientology-Krisenberatung, Bayerisches Landesjugendamt

Tel: 0180- 1000042

http://www.blja.bayern.de/themen/jugends…index.html

Wobei ich noch eindeutig daraufhinweisen muss, dass ein Scientologe durchaus über seine Mitgliedschaft in Scientology lügen darf bzw. dies verschweigen darf und ein OSA Mitarbeiter, der als Spitzel eingesetzt ist, wird dies auch verschweigen.

Das Bayrische Staatsministerium des Innern hat eine ausführliche Broschüre über Scientology herausgegeben, ab Seite 55 beschreibt sie ebenfalls, wie man sich vor der Scientology Organisation schützen kann. 

Hier die beiden anderen am 15. Januar 2012 erschienenen Artikel im Tagespiegel.

http://www.tagesspiegel.de/politik/gefaehrlich-wie-ist-scientology/6067626.html

http://www.tagesspiegel.de/politik/es-ist-die-endphase-einer-diktatur-wilfried-handl-war-28-jahre-bei-scientology-/6067628.html

Zum Hinterlassen von Kommentaren wird keine Mail Adresse benötigt. Ich versuche die Kommentare möglichst zeitnah freizuschalten. Auch bitte ich andere Menschen respektvoll zu behandeln. Es gilt die Netiquette. :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s